Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

Langer Tag der Flucht in Linz. 26.09.2014

Langer Tag der Flucht 2014 in Linz am 26.09.2014.

Langer Tag der Flucht 2014 in Linz am 26.09.2014.Fotos: José Pozo

FLUCHTPUNKTE - Straßenaktion zum Mitmachen!

Martin-Luther-Platz, Linz // Eintritt frei!

Woher kommen sie, die sogenannten Flüchtlinge? Was heißt es eigentlich, Flüchtling zu sein? Warum mussten sie ihr Land verlassen? Wie haben sie diese gefährliche Reise bewältigt? Wie verläuft der Weg und warum ist das Ziel nicht immer dort, wo man landet?

Diesen und weiteren Fragen wird am 26. September, dem zum dritten Mal von UNHCR ausgerufenen „Langen Tag der Flucht“, nachgegangen. Rund 16 Organisationen in Linz haben sich zusammengeschlossen, um rund um das Thema Asylpolitik zu informieren und mögliche Stationen einer Flucht symbolisch nachzustellen, erlebbar und nachvollziehbar zu machen. Die Stationen am Linzer Martin-Luther-Platz sind den Themen „Heimat, Fluchtwege, Flüchtlingslager, Erstaufnahmezentren, Grundversorgung, Anerkennung und Ablehnung“ gewidmet.


 

Langer Tag der Flucht 2014 in Linz am 26.09.2014.

Langer Tag der Flucht 2014 in Linz am 26.09.2014. Fotos: José Pozo

urbanfarm Büro für Kultur und Kommunikation