Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

urbanfarm Büro für Kultur und Kommunikation

Live.Five – Das Konzert für Menschen in Not

Eine Veranstaltung von SOS Mitmenschen und Kulturforum Leonding


Österreich wird von Flüchtlingswellen überrollt. Es gibt zu wenige Unterkünfte. Und: wer soll das Alles noch bezahlen? Ständig konfrontieren uns die Medien mit angstmachenden Schlagzeilen. Seit der Syrienkonflikt Österreich erreicht hat, wird einem vorgegaukelt, dass wir Einwanderungsland Nr. 1 Europas wären.

Dem ist nicht so. 12 Millionen Syrer und Syrerinnen sind auf der Flucht. Vor Assads Truppen, vor den Verbrechern des IS.

Einige Tausend haben es 2014 nach Österreich geschafft. Wir werden Ende des Jahres so viele Asylsuchende haben, wie Anfang der 2000er Jahre. Von einer Flüchtlingswelle kann nicht gesprochen werden. Wir werden in der nächsten Zeit nicht die Zahl schutzsuchender Menschen erreichen wie 1956, 68 oder 95: als wir unsere Nachbarn aus der CSSR, Ungarn oder Bosnien bei uns aufgenommen haben.

Am 17. Jänner wollen wir – 5 Bands aus Oberösterreich – gemeinsam mit der Organisation sos Menschenrechte einen Beitrag zur Enthysterisierung leisten. Und Geld für Flüchtlinge sammeln. Daher gibt es im Rathauskeller von Leonding einen großartigen musikalischen Abend. Life.Five, fünf Musikgruppen treten gagenfrei auf und werden den Rathauskeller einige Stunden beschallen. Infos zur Asylthematik wird es zusätzlich von ExpertInnen geben.

urbanfarm///Büro für Kultur und Kommunikation


urbanfarm Büro für Kultur und Kommunikation