Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

News///urbanfarm Büro für Kultur und Kommunikation

afo außer Haus - Wohnutopien am Rand

afo außer Haus _ Wohnutopien am Rand

afo außer Haus - Wohnutopien am Rand am 29.01.2016 | 19:00 Veranstaltungsort: Turm 9 – Stadtmuseum Leonding Daffingerstraße 55, 4060 Leonding Gäste: Daniela Herold, Architektin, Walter Werschnig, Raumplaner Moderation: Franz Koppelstätter, Leiter afo

29.01.2016 | 19:00


Veranstaltungsort: Turm 9 – Stadtmuseum Leonding
Daffingerstraße 55, 4060 Leonding

Gäste:
Daniela Herold, Architektin
Walter Werschnig, Raumplaner


Am 15. Juli 1972 wurde die Großwohnsiedlung Priutt-Igoe in St.Louis/Missouri gesprengt. Mit diesem Datum erklärte der US-amerikanische Architekturtheoretiker Charles Jencks die Utopie der Moderne für tot. Ob er damit recht hatte und woran diese Form des Wohnbaus tatsächlich gescheitert ist, darüber lässt sich bis heute streiten. Jedenfalls klingt die Geschichte ganz ähnlich, wie die der Hochhäuser am Harter Plateau. Denn anfangs galten diese Projekte noch als Lösung für die Wohnungsfrage.

Welche sind heute unsere Utopien? Sind es die Einfamilienhäuser am Sonnenhang, die Reihenhäuser mit Gartenzwerg? Können und wollen wir uns als Gesellschaft die Wunschbilder von „Schöner Wohnen“ leisten? Zum Abschluss des Schwerpunktes „Rand“ des afo architekturforum oberösterreich sprechen ExpertInnen im Turm 9 über aktuelle Tendenzen und mögliche Zukünfte der Entwicklung an der Peripherie.


 


Büro frei in der urbanfarm!


Ab ersten März ist in der urbanfarm am Harter Plateau ein Büro für Kreativschaffende (auch Bürogemeinschaft) zu mieten!
Das Büro ist ca. 60 m² groß, befindet sich im Erdgeschoss und kostet monatl. 550,00 Euro (incl. Betriebskosten und Heizung)
Vor dem Haus befindet sich ein zugehöriger Parkplatz.
Der Innenhof des Vierkannthofes wird von allen NachbarInnen gemeinschaftlich genützt.
Nach Linz gibt es durch die Straßenbahn eine gute Anbindung - 
bis zum Zentrum 15 Min.

ab 1. März 2016

privat
Gesamtfläche: 60,3 m²

Monatsmiete 550,00 Euro (incl. Betriebs- und Heizkosten)


Diskussion

afo außer Haus - Wohnutopien am Rand

Veranstaltungsort: Turm 9 – Stadtmuseum Leonding
Daffingerstraße 55, 4060 Leonding

Gäste:

Daniela Herold, Architektin
Walter Werschnig, Raumplaner

Am 15. Juli 1972 wurde die Großwohnsiedlung Priutt-Igoe in St.Louis/Missouri gesprengt. Mit diesem Datum erklärte der US-amerikanische Architekturtheoretiker Charles Jencks die Utopie der Moderne für tot. Ob er damit recht hatte und woran diese Form des Wohnbaus tatsächlich gescheitert ist, darüber lässt sich bis heute streiten. Jedenfalls klingt die Geschichte ganz ähnlich, wie die der Hochhäuser am Harter Plateau. Denn anfangs galten diese Projekte noch als Lösung für die Wohnungsfrage.

Welche sind heute unsere Utopien? Sind es die Einfamilienhäuser am Sonnenhang, die Reihenhäuser mit Gartenzwerg? Können und wollen wir uns als Gesellschaft die Wunschbilder von „Schöner Wohnen“ leisten? Zum Abschluss des Schwerpunktes „Rand“ des afo architekturforum oberösterreich sprechen ExpertInnen im Turm 9 über aktuelle Tendenzen und mögliche Zukünfte der Entwicklung an der Peripherie.

Diskutieren Sie mit, denn Architektur und Städtebau gehen uns alle an.

afo in Kooperation mit Turm 9 - Stadtmuseum Leonding

afo außer Haus - Wohnutopien am Rand
29.01.2016 | 19:00
Veranstaltungsort: Turm 9 – Stadtmuseum Leonding
Daffingerstraße 55, 4060 Leonding
Gäste:
Daniela Herold, Architektin
Walter Werschnig, Raumplaner

http://www.afo.at/event.php?item=9361

Bild_Stadtbibliothek Leonding

http://www.afo.at/event.php?item=9361

http://www.leonding.at/freizeit/kultur/turm-9-stadtmuseum-leonding/veranstaltungen/



urbanfarm Büro für Kultur und Kommunikation