Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

Presse_urbanfarm

Wachstumsphase im Garten Labor 

 

„Start des Projekts "Garten Labor" fand 2011 als teil des Kunst- und Kulturfestivals Leonart statt."    

Bio (Magazin für ein einfach besseres Leben)

(weiter lesen)

Bio Magazin
biomagazin_mar2013.jpg (507.95KB)
Bio Magazin
biomagazin_mar2013.jpg (507.95KB)

 

Neue Initiative will Verbesserungen für  Fahrradfahrer in Leonding aufzeigen

 

„In letzter Zeit ist aber besonders durch die Mobilitäts- und  Verkehrsdiskussion eine Änderung spürbar, und das Fahrrad wird gerade im  städtischen Raum zunehmend auch als Verkehrsmittel wiederentdeckt und  eingesetzt“, berichtet Johanna Klement, eine der Initiatoren der neuen  Fahrrad-Initiative.  (weiter lesen)

   

 

„Was in einem Haushalt funktioniert,  kann auch in Stadtteilen klappen

 

„Urbanfarm untersucht seit der Gründung 2008 Räume, die die Stadt  bietet, um auf Lebensweisen der Menschen einzugehen und Leben im  öffentlichen Raum sowie zwischenmenschliche Kommunikation anzuregen“,  erklärt Initiatorin Johanna Klement die Idee zu „Urbanfarm“. (weiter lesen)

 

 

"Gemeinschaftsgärten wuchern" August 2012 OÖ Nachrichten

Mit Nachbarn, Freunden, Bekannten gemeinsam einen Nutzgarten zu betreuen, ist insbesondere für Städter eine bestechende Idee. Warum Gemeinschaftsgärten immer mehr Zulauf bekommen, recherchierte Klaus Buttinger. (weiter lesen) 

 

 

"Garten Labor 2012" August 2012 Gemeindebrief Leonding

Was gibt es Neues im Leondinger Gemeinschaftsgarten? Im Frühjahr hat die Gemeinde bekannt gegeben, dass sie auch heuer einen Gemeinschaftsgarten in Hart veranstaltet. (weiter lesen) 

 

"Buntes Gemüse - ein eigener Garten" Juni 2012 Grünspecht 

Die Gemeinde Leonding macht dies auch 2012 in Kooperation mit dem Kulturverein urbanfarm möglich. Menschen aus der Umgebung können sich kostenlos ein eigenes Beet im "Gartenlabor" im Stadtpark sichern. (weiter lesen) 

Anbau zum Respekt-Aufbau

Anbau zum Respekt-Aufbau_der Standard

"Anbau zum Respekt-Aufbau" Juni 2012 der Standard

Gemeinschaftsgarteln in Leonding                                                                              

Leonding - In vielerlei Hinsicht ist das Gartenlabor in Leonding bei Linz ein Experiment. Eine junge Rumänin hat sich aus ihrer Heimat eine spezielle Petersilienart geholt und versucht nun, diese hier anzubauen. Ob in Gemeinschaftsgärten auch Gemeinschaftsgefühl entstehen kann, das will wiederum der Kulturverein urbanfarm herausfinden. Er startete 2011 mit den Gartenlabors... (weiter lesen) 

Schrebergarten, Vorgarten oder Gemeinschaftsgarten

dieKupf Zeitung_Kulturplattform Oberösterreich

  "Schrebergarten, Vorgarten oder Gemeinschaftsgarten" Juni 2012 KUPF Zeitung

Was gibt es Neues in der  Gartenkultur?                                                                  

Guerilla Gardening ist ein Großstadtphänomen und dort werden Freiflächen und ungenützte Räume bepflanzt. Ungefragt entstehen so neben dem Gehsteig oder um Bäume herum kleine Gärtlein. Samenbomben explodieren hier und dort und so entstehen vielerorts Satelliten von Gärten und Minibiotope am Straßenrand. Community Gardening ist da schon eine erweiterte und gesellschaftlichere Form des Gärtnerns. ... (weiter lesen) 

"Auf in´s Garten Labor!" Juni 2012 Bio Magazin 

 

 

 

"Garten Labor 2012", Juni 2012 OÖ Nachrichten 

 

 

 

"Garteln in Gemeinschaft für sich selbt", April 2012 der Standard

Im Stadtpark Leonding bringt die Gruppe urbanfarm Leben in den öffentlichen Raum

Linz  - Wenn man in Linz von einer Bausünde spricht, fällt einem unweigerlich  das Harter Plateau ein. Zwei 20-stöckige Hochhäuser standen als Synonym  für die verfehlte Wohnbaupolitik, möglichst viel Menschen auf möglichst  wenig Fläche unterzubringen. Vor neun Jahren wurden diese Hochhäuser in  der Linzer Vorortgemeinde Leonding gesprengt, an ihre Stelle traten  Wohnblocks...(weiter lesen)

 

 

Radio Fro

urbanfarm bei Radio FRO

 "Eine Sendung rund ums Garteln", Mai 2012 Radio FRO 105.0 MHz

Grün ist die Stadt! In dieser Sendung ist Näheres zur 2008  gegründeten "urbanfarm" am Harter Plateau in Leonding zu hören. Außerdem  zu hören: ein Beitrag zu Urban Gardening am Balkon von Sabine Traxler. (weiter lesen)

 "Urban gardening: Zurück zur Natur in der Stadt", Mai 2012 Stadt Marketing Austria

Die Idee der Gemeinschaftsgärten findet in Städten rund um den Globus  Beliebtheit. Brachliegende Flächen inmitten von bebautem und urbanem  Umfeld werden in Gärten umgewandelt und von einer Gruppe von Menschen  betreut. Beim sogenannten “urban gardening” spielen diverse  Motivationsgründe eine Rolle: Das Recht auf Gestaltungsmitsprache im eigenen Stadtteil, das  gemeinsame Arbeiten, die Belebung des öffentlichen Raumes oder der  Gedanke der Selbst-versorgung. Das gemeinsame Gärtnern fördert auch die  (interkulturelle) Kom-munikation untereinander: so mögen manche urbanen  Gärntner neben dem eigenen Gemüse auch schon neue Freundschaften  geerntet haben. Johanna Klement, Bewohnerin von Leonding, erkannte die Vorteile des urban...(weiter lesen)

  Interview mit urbanfarm

Bericht Kronenzeitung 03_2012

"Vom eigenen Garten schmeckt´s am besten" März 2012 Kronenzeitung  

 

 

Bericht OÖ Nachrichten 03_2012

"Leondinger garteln gemeinsam" März 2012 OÖ Nachrichten

 

 

 

 

Bericht Gemeindebrief Leonding 03_2012

"Leonding startet erste Gemeinschaftsgärten in Oberösterreich" März 2012 Gemeindebrief Leonding

 

 

 

Bericht Basics 10_2012

"Das Gartenlabor sucht fixe Bleibe" Oktober 2011 Basics

 

 

Bericht Bezirksrundschau 09_2011

 "Im Spannungsfeld von Kunst und Ärgernis" September 2011 Bezirksrundschau

 

 "Ungehorsame Leonart verändert Stadtbild" September 2012 OÖ Nachrichten

Etwas ist anders in Leonding. Menschen tanzen  im Kreisverkehr, Panzersperren liegen auf dem Gehsteig und grün  maskierte Leute bevölkern das 44er Haus – „Ungehorsam“ liegt in der  Luft. Das biennale Kunstfestival leonart hat sich bis 9. Oktober der  Aktion im öffentlichen Raum verschrieben.

            

„Ungehorsam – Widerstand ist zwecklos?“ spürt  – angeregt von den Ereignissen in der arabischen Welt – dem zivilen  Ungehorsam in Europa nach, gegen den NS-Terror, in der Friedensbewegung  und im Umweltaktivismus...(weiter lesen)

 

 Festival Leonart: Kreativer Ungehorsam

„Ungehorsam. Widerstand ist zwecklos“. Es klingt  wie eine Kampfansage, wenn in Leonding vom 23. September, bis 9. Oktober  beim Kunstfestival „leonart“ zum kreativen Entfalten im öffentlichen  Raum aufgerufen wird.

Mitmachen ist die Devise der couragierten leonart, die aber noch mehr  Menschen überzeugen muss. Im Garten Labor von Urbanfarm im Stadtpark ist  das bereits gelungen. Die Früchte der Arbeit werden nun geerntet –  eigenes Gemüse, neue Freundschaften und der Gedanke einer gewissen  Unabhängigkeit...(weiter lesen)

 

Bericht Bezirksrundschau 08_2011

 "Post für den Turm" bespielt den "Tower" August 2011 Bezirksrundschau

 

Bericht Bezirksrundschau 07_2011

 "Gemüsebeete als kleine Protestaktion" Juli 2011 Bezirksrundschau  

 

 

Bericht Gemeindebrief Leonding 06_2011

"Wettbewerb: St. Isidor privat" Juni 2011 Gemeindebrief Leonding