Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

Video

urbanfarm
urbanfarm Tv

urbanfarm wurde 2008 gegründet und befindet sich am Harter Plateau in Leonding. Wir beschäftigen uns mit unterschiedlichen Aspekten des Lebens in der Stadt mit dem Ziel, mit den Menschen vor Ort zu agieren und Netzwerke zu knüpfen. urbanfarm untersucht Räume, die die Stadt bietet, um auf Lebensweisen der Menschen einzugehen und Leben im öffentlichen Raum sowie zwischenmenschliche Kommunikation anzuregen. Wir arbeiten an Projekten, die meist im öffentlichen Raum stattfinden, um so möglichst viele Menschen damit erreichen zu können. Das Harter Plateau ist ein stark wachsendes Vorstadtviertel von Linz, wo seit Jahrzehnten Wohnsiedlungen, Straßenzüge, Gewerbebetriebe und Einkaufszentren entstehen. Laufend ziehen neue Menschen hier her, da sie gerne etwas außerhalb des Linzer Zentrums und dennoch mit einer guten Anbindung an die Stadt leben möchten. Der Zuzug stellt den Stadtteil Hart vor wichtige Herausforderungen im Umgang mit Bebauungen und der Errichtung von Infrastrukturen. Der Gruppe urbanfarm ist dabei die Wahrnehmung des öffentlichen Raumes sehr wichtig. Es geht darum, zwischen den Gebäuden auch Plätze oder Grünzonen zu wahren. Gleichzeitig ist es unser Ziel, die Nützung bereits bestehender Parks anzuregen. Auch die Thematik der Mobilität spielt am verkehrsüberlasteten Harter Plateau eine wichtige Rolle. Wir sind auf der Suche nach Lösungen für die Menschen, sich besser ohne Auto fortbewegen zu können, die an sich gute Infrastruktur öffentlicher Verkehrsmittel zu nützen sowie auch Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück zu legen. Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, der Fortbewegung abseits des Autoverkehrs mehr Raum und damit auch mehr Sicherheit einzuräumen. Kulturell leben die Menschen sehr stark nach Linz hin orientiert und beanspruchen daher direkt vor Ort, im eigenen Stadtviertel, wenig kulturelles Angebot. Wir arbeiten daran, aufzuzeigen, dass kleine, breit gefächerte kulturelle Impulse, die Lebensqualität vieler Menschen erheblich steigern können und möchten gleichzeitig Interesse und Bereitschaft für Neues wecken.


CHANNEL SUBURBIA TV

Der Name SUBURBIA zeugt vom Standort des Kunstraums – sowie auch vom Sitz des Vereins urbanfarm – außerhalb des Leondinger sowie des Linzer Stadtzentrums. In diesem Stadtviertel, wo es wenig Kunst- und Kulturangebot gibt, soll der Ausstellungsraum eine neue Belebung erzeugen und – durch Kunst – neue Möglichkeiten schaffen.

Mit ca. 240m² Fläche am Leondinger Harter Plateau, in der Linzer Peripherie, wird eine Serie von Ausstellungen durch den Kulturverein urbanfarm organisiert und realisiert. KünstlerInnen unterschiedlicher Bereiche können hier zusammenarbeiten und den Raum gezielt gemeinsam nutzen. Durch urbanfarm werden für jedes Jahr vier Ausstellungsthemen vorgegeben, die sich aber in der Projektentwicklung und besonders in der Zusammenarbeit unterschiedlicher KünstlerInnen in ganz eigene Richtungen entwickeln können und so zu spannenden Resultaten führen.

Ausstellungsprojekte sollen dabei geprägt sein von einer aktuellen, Kunst, die sich mit jeweiligen Themen und Situationen sensiblen sowie kritisch auseinandersetzt und Fragen stellen darf.

www.urbanfarm.at/Projektraum/

CHANNEL URBANFARM TV

urbanfarm ist als ein Verein organisiert und hat seinen Sitz in einem der wenigen alten ehemaligen Vierkannthöfen in Hart. Mit dem Ziel, die Umgebung kulturell zu beleben, nahm das Team von urbanfarm 2010 seine Arbeit auf.

Projekte entwickeln sich dabei stets aus aktuellen Situationen und Bedürfnissen im Stadtteil. Da die Stadt am Harter Plateau ständig wächst und einem permanenten Prozess der Veränderung unterliegt, ergeben sich hier auch immer wieder neue Problemstellungen und Situationen mit Handlungsbedarf.

urbanfarm. Ort für Kultur und Kommunikation
Über einen künstlerischen Zugang versuchen wir, in solchen Situationen neue Ideen und Perspektiven einzubringen, um Menschen, die mit immer gleichen, sich wiederholenden Strukturen konfrontiert sind, neue Möglichkeiten und Ansätze aufzuzeigen.


https://www.dorftv.at/users/urbanfarm#profile-public_profile

https://www.dorftv.at/channel/suburbia-tv

https://www.dorftv.at/channel/urbanfarm-tv

https://www.youtube.com/user/urbanfarmtv

AUSVERKAUFT!

26.04.2016 19:00 Eröffnung

Ausstellungsdauer bis 15.10.2016

Ein Projekt von urbanfarm mit der Kunstuniversität Linz. Ausstellung, Filmreihe und Vorträge im Projektraum des Vereins urbanfarm

Der Kulturverein urbanfarm widmet seinen Jahresschwerpunkt 2016 in Zusammenarbeit mit der Kunstuniversität Linz, Abteilung die architektur, dem Fall des UNO Shoppings. Welche Konzepte für ein Nachleben der Mall entwickeln ArchitekturstudentInnen? Wie prägen Shopping Malls unseren Konsum, unsere Kultur, die Umgebung und die Umwelt? Und welche Bedeutung hat ein kompletter Leerstand – ausgerechnet in einem der größten Einkaufszentren in Österreich?


Video ansehen >>>

Radlobby Leonding


RADLOBBY.AT versteht sich als unabhängige, bundesweite Plattform aller Vereine und Personen, die für ein radfahrfreundliches Österreich arbeiten. Diese stehen für eine Abkehr vom umweltfeindlichen, klimagefährdenden, gesundheitschädlichen Autozentrismus in Österreichs Verkehrspolitik und -planung sowie für eine Hinwendung zu nachhaltigen, umweltfreundlichen Verkehrsformen.

Video ansehen >>>


Luiz Ruffato liest aus "Feindliche Welt

Luiz Ruffato hat etwas über sein Land zu sagen. Ob als Eröffnungssprecher der Frankfurter Buchmesse 2013, oder als Erzähler zusammengesetzten Geschichten, Luiz Rufffato fesselt sein Publikum mit seiner kritischen Stimme und seiner fast paranoid-präzisen Schreibstill.

Der alte Zé Pinto weigert sich, zu sterben. Zé Pintos Gasse, in einem Armenviertel der Industriestadt Cataguases im Landesinneren Brasiliens, ist Dreh- und Angelpunkt dieses zweiten Teils des Romanzyklus »Vorläufige Hölle«. Sie ist Zwischenstation und vorübergehende Heimat derjenigen, die aus dem kargen, archaischen Leben auf dem Land in das Elend der Städte ziehen. Wohnstätte der Dienstboten und Industriearbeiter, Ausgangspunkt der nächsten Migration. Ziel der vergeblichen Rückkehr. »Feindliche Welt« ist ein sorgsam zerrissenes Gewebe aus Geschichten und Gedanken, aus Vergangenem und Ausblicken in die Zukunft. Die Erzählstränge sind ineinander verwoben, manchmal begegnen sie sich, manchmal laufen sie nebeneinander her.

Video ansehen >>>


GIRLS AND BOYS, WHAT´S UP?

Gemeinsam mit Jugendlichen des Jugendzentrums am Harter Plateau möchten wir Sichtweisen und Ideen zum Rollenbild von Mädchen und Frauen diskutieren und erforschen. Dabei veranstalten wir ein gemeinsames Arbeitsprojekt an einem Blog und im Nachhinein werden Arbeitsprozess und Rollenverteilung reflektiert und eine gemeinsame Diskussion zum weiblichen Rollenbild in Alltag und Arbeitswelt eingeleitet, die per Video dokumentiert wird. Dazu gründen wir eine Facebook-Seite mit dem Titel „GIRLS AND BOYS, WHAT´S UP?“, um hier Ausschnitte und Zitate aus dem Video zu veröffentlichen und die Diskussion im Internet fortzusetzen und besonders junge Leute damit anzusprechen und einzubinden.


Video ansehen >>>

Wachstumsphase-Urban farming in der Tabakfabrik 

Gemeinschaftsgärten bestehen aus einzelnen Parzellen, auf denen Gemüse, Obst, Blumen und Kräuter für den Eigenbedarf angebaut werden sowie aus gemeinschaftlich genutzten Flächen. Wo sich Kultur, Status, aber auch Sprache und Herkunft unterscheiden, sorgen Pflanzen für Verständigung:
Im Gemeinschaftsgarten wird gemeinsamgesät, gewühlt, gepflückt und gefeiert.
Grüne Anlaufstellen als Orte der Begegnung inmitten der Stadt.

Mach mit beim
Gemeinschaftsgarten
2013 bei der Tabakfabrik Linz.
Infos:
www.facebook.com/wachstumsphase

Die Fabrikanten
Kepler Salon
schwemmland
urbanfarm


Video ansehen >>>

 Videodokumentation #Mobilitätmitzukunft


Mit  DI  Dr. Harald Frey (TU-Wien, Experte zum Thema nachhaltige Mobilität),  DI  Robert Struger (ehem. ÖBB-Regionalmanager OÖ), Ulli Schwarz  (Grüne  Abgeordnete zum OÖ. Landtag, Klubobmann-Stellvertreterin der  Grünen OÖ,  Mitglied im Verkehrsausschuss Land OÖ) und Hans Schwerer  (BLUME  Pasching).



In einem kurzen Impulsreferat skizziert DI  Dr. Frey  Prognosen über sich ändernde Rahmenbedingungen für den Verkehr  und wie  wichtig es ist, diese Parameter in die Verkehrsplanungen mit  einfließen  zu lassen. Er gibt einen Überblick über nachhaltige  Mobilität und die  Möglichkeiten einer solchen in Linz-Land. Die  DiskutantInnen stellen die  aktuelle Situation in Linz-Land sowie  alternative Ideen für einen  besser funktionierenden öffentlichen  Verkehr vor.

Freitag, 16.111.2012, 19 Uhr. Veranstalter/innen: Die Grünen Linz-Land.  

Video ansehen >>>

 Videodokumentation #GartenLabor  

Im Rahmen der  Leonart 2011 errichteten wir im Stadtteil Hart erstmals  Gemeinschaftsgärten in öffentlichen Grünflächen, um diese den Bewohnern  aus der Umgebung für die Bepflanzung und Betreuung zur Verfügung zu  stellen. Menschen aus den Siedlungen rund herum kultivierten diese von  Frühling bis Herbst wahlweise mit Gemüse, Blumen, Kräutern etc.Im Dialog  mit der Nachbarschaft betreuten wir die Menschen, die diese Felder  nützen, bis zur Ernte - die im Rahmen der Leonart 2011 stattfand. Das  Garten_Labor ist ein Projekt, das Kommunikation und Belebung im  öffentlichen Raum anregen und einen Diskurs um die Möglichkeiten von  selbständiger Versorgung des Einzelnen und kommunal anregen soll.  Aufgrund des guten Erfolgs findet das Projekt auch nach der Leonart 2011  in diesem Jahr wieder statt und wird – in Kooperation mit der Stadt  Leonding – wieder von urbanfarm koordiniert.

 Video ansehen >>> 


Videodokumentation #OpenFactory2012 

Die  OPEN  FACTORY  ist eine öffentliche Veranstaltungsreihe, die über  die  Sommerzeit  hinweg im Hof von urbanfarm stattfindet. Jede Woche wird  ein offener  Treffpunkt  veranstaltet, wobei es zu jedem Termin ein  bestimmtes  aktuelles Thema  gibt, das wir gemeinsam in einer zwanglosen  Runde  besprechen möchten. Neben theoretischen Auseinandersetzungen  möchten  wir aber auch einige Termine praktischen Workshops widmen, in  denen die  Besucher ganz aktiv  verschiedene Tätigkeiten ausprobieren  und  erlernen können.   

Video ansehen >>> 

 

Videodokumentation #Leonart 2011

 Video ansehen >>>


urbanfarm Büro für Kultur und Kommunikation

Gefällt mir