Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

Ein Projekt für Leonart 2011

POST FÜR DEN TURM. Ein Projekt von urbanfarm für 

Leonart 2011

“Ideen und Anliegen im Stadtteil Hart:”

*Post für den Turm* 2011

Der so genannte „GIWOG-Tower“ am Grundstück eines der ehemaligen Hochhäuser am Harter Plateau dient als neuer markanter Orientierungspunkt an der stark frequentierten Welser Straße und auch in der Umgebung. Den Monitor, der üblicherweise zu Werbezwecken diverser Firmen sowie auch als Infoscreen der Gemeinde dient, möchten wir im Rahmen der Leonart mit Wörtern, Textpassagen, Bildern, etc. bespielen, die direkt von den Menschen zugesandt werden, die rund um diesen wohnen. Wir möchten den Menschen in der Umgebung somit die Möglichkeit bieten, den Monitor so ganz mit eigener Intention, in eigenen Worten und Gestaltung zu okkupieren und so auch Ideen und Anliegen öffentlich zu zeigen.

Post für de Turm_Ein projekt von urbanfarm für Leonart 2011

Illustration: Jose Pozo

Anfang Juli wurden in der Umgebung des Turmes insgesamt zehn leuchtgelbe Postkästen an diversen Lichtmasten montiert. Diese Postkästen sammelten bis zur leonart diverse Kommentare und Meldungen. In Plastiktaschen neben den Postkästen Zetteln und Formulare, die den Menschen Fragen stellten, wie etwa: „Welcher ist Ihr liebster Ort in Hart?“ oder „Beschreiben Sie Ihren Traum in Leonding“.

Über den Sommer hinweg bis September kamen rund 60 Einsendungen zusammen. Es gab auch eine Kooperation mit dem Kindergarten Hart, bei der die Kinder Zeichnungen für den Monitor des Turmes anfertigten.

Für die Präsentation auf der Monitorfläche ergaben sich die wichtigsten Themen, als Kommentare bez. des Stadtteils Hart sowie die Darstellung von menschlicher Vielfalt und Toleranz.

Pünktlich am Tag der Eröffnung der leonart lief unsere erste Serie über die Video-Wall und In den folgenden Wochen erschien stets nach zwei bis drei Tagen wieder eine neue Serie auf der Video-Wall.

Fußgänger, Radfahrer und Passanten im Auto sahen in dieser Zeit am Turm immer wieder neue Bilder und Schriftzüge zwischen den regulären Werbe-Einschaltungen.

Auch nach der leonart erhält urbanfarm nach wie vor Einsendungen per Mail von den Menschen, die gerne ihre eigenen Ansichten auf dem GIWOG-Turm posten möchten. „Verspätete“ Kommentare werden nun auf dieser Homepage gepostet und so der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Ein Projekt im Rahmen der leonart 2011.

Die leonart fand von 23. September bis 9. Oktober 2011 in Leonding statt.

www.leonart.at 

Post für den Turm_Ein Projekt von urbanfarm für Leonart 2011

Post für den Turm_Ein Projekt von urbanfarm für Leonart 2011