Kultur-Kunst- Kommunikation 
/

 

 

STADTWACHE LEONDING_Leonart 2011

STADTWACHE LEONDING 

 

 Nachdem 2010 in Linz eine Stadtwache eingeführt wurde, fordert nun auch die FPÖ Leonding die Aufstellung einer Bürgerwehr, um den öffentlichen Raum in Leonding zu überwachen.

Mitglieder der Gruppen Social Impact und urbanfarm starteten in Leonding einen Testlauf für eine potentielle Stadtwache. Auszüge aus den Gesprächen, die sich zwischen den BürgerInnen in Leonding und den Stadtwächtern ergaben

Moderator:  Sehr geehrte Damen und Herrn, ich darf Sie sehr herzlich begrüßen von SECURITAT TV. Wir befinden uns heute in Leonding und wir machen Aufnahmen bezüglich der neuen Stadtwache, die hier etabliert wurde. Es gibt mehrere Anlässe: erstens die leonart – hier sind viele ausländische Gäste. Die Dämmerung bricht nachts ca. um 19:00 Uhr ein und stellt natürlich eine große Gefahr für die Leondinger Bevölkerung dar. Zuerst die Dämmerungseinbrüche und dann das große Problem des Wintereinbruchs.

1.

  

Moderator:   Wie sicher fühlen Sie sich denn in Leonding?

  

Ältere Dame:   Wunderbar! Etwas Besseres gibt es gar nicht!

  

Moderator:   Obwohl jetzt so viele Künstler da sind wegen der leonart?

  

Ältere Dame:   Wo sind die!?

  

Moderator:   Das ist es ja! Man weiß nicht, wo sie sind! Vielleicht stehlen sie gerade etwas oder brechen wo ein…

  

Ältere Dame:   Nein, ich fühle mich sehr gut!

  

2.

  

Stadtwächter1:   Das muss man verstehen, dass die Leute Angst haben!

  

Stadtwächter 2:   Eben, durch diese Dämmerungseinbrüche!

  

Moderator:   Wobei die Dame ist dunkelhäutig, sie hat eher einen dunklen Teint, vielleicht ist die gerade auf der Suche nach irgendwelchen potentiellen Stellen, wo man etwas mitgehen lassen kann!

  

Stadtwächter 1:   Ja – wir werden sie im Auge behalten!!

  

Moderator:   Viele tarnen sich jetzt als Pensionisten und sind in Wirklichkeit sehr renitent – und haben ein gewisses Sicherheitsgefährdungspotential.

  

3.

  

Herr:   Da, früher, wo sie jetzt den neuen Kindergarten bauen, da ist es zugegangen, das war ein Wahnsinn! Bis in der Früh, bis zwei oder drei Uhr! Bis nach Hause haben wir sie schreien gehört!

  

Moderator:   Das waren solche Nachwuchs-Künstler, wahrscheinlich.

  

Herr:   Das waren Jugendliche! Getrunken haben sie und…

  

Moderator:   Rauchen wahrscheinlich, und auch noch Saufen!

  

Herr:   Alles haben sie kaputt gemacht. Müssen ja wir zahlen!

  

Moderator:   Ich gebe Ihnen diese Broschüre mit, schauen Sie, man wird diese Gefraster einfangen und dort hin bringen, wo sie hingehören! Haha!

  

Herr:  Genau!

  

Moderator:   Würden Sie eventuell mitmachen bei der Stadtwache, sie sind doch ein stattlicher Mann!

  

Herr:   Ich bin selbst froh, wenn ich meine Ruhe habe -aber da muss man durchtrainiert sein, das geht bei mir nicht.

  

Moderator:   Aber ich glaube Sie haben ein sehr gutes psychologisches Gefühl.

  

Herr:   Aber sehen Sie, was bei mir alles kaputt ist!

  

Moderator:   Aber jemanden am Ohr ziehen oder so – das können Sie schon noch, oder?

  

4.

  

Moderator:   Dürfen wir Ihnen die Leondinger Stadtwache vorstellen?

  

Dame:   Ich bin zwar von Linz….

  

Moderator:   In Linz gibt es ja auch Dämmerungseinbrüche, haben wir gehört! Und die Stadtwache gibt es ja auch schon. Sind unsere Burschen und Mädels schöner in Leonding?

  

Dame:   Und was macht Ihr da – geht Ihr Verkehrssündern auch nach?

  

Moderator:   Auch, auch.

  

Stadtwächter 1:   Zumindest melden wir sie. Wir können sie zwar nicht sanktionieren, aber wir können sie melden.

  

Dame:   Ihr müsst auch zum Friedhof gehen, denn ich habe dem Vati etwas gekauft und es ist schon das dritte Mal heuer, dass sie uns die Blumen weggenommen haben. Das dürfte nicht sein… Alles Gute!

  

5.

  

Moderator:   Wir wollen auch überall in der Innenstadt Kameras installieren, damit sich die Leondinger Bevölkerung wirklich sicher fühlt. Und auch Geräte, die mitschneiden, was man sagt…

  

Ältere Dame:   Wo, da in Leonding!?

  

Moderator:   Ja, weil diese Stadtwache kostet natürlich viel Personal, und dadurch können wir vielleicht den einen oder anderen Kollegen wegrationalisieren!

  

Moderator:   Schauen Sie sich das an, wie es da ausschaut – wie dreckig es da ist! Unglaublich!

  

Dame:   Aber wieso lassen sie überhaupt die ganzen Künstler hier alles herräumen?

  

Moderator:   Die haben einfach nichts zu tun; die sollten besser arbeiten gehen, finde ich.

ExternalVideoWidget

  

Dame:   Das finde ich auch!

  

Ausschnitte aus dem Video „Leonding wacht!“, 2011

ein Projekt im Rahmen der leonart 2011